Freitag, 12. Dezember 2008

Leopard


Der Leopard ist die auf unserem Erdball die am weitesten verbreitete Raubkatze. Südlich der Wüste Sahara ist er in ganz Afrika verbreitet. Einzelne Tiere leben auch noch in Marokko im Atlas-Gebirge.

Es gibt ihn auch in Asien. Vom Aussterben besonders bedroht ist der im Altai-Gebirge (Mongolei) lebende Schneeleopard. Der Leopard ist verwandt mit dem in Nord- und Südamerika lebenden Jaguar.Nach Löwe und Tiger ist er die größte Raubkatze.

Laufender Leopard Der Leopard ist nach Löwe und Tiger die größte Raubkatze



Kommentare:

Georgia hat gesagt…

Daniel, Leoparden leben außerhalb der wenigen Tage der Werbung und Paarung als Einzelgänger. Die nachtaktiven Tiere ruhen über Tag gerne im Geäst eines Baumes. Erst gegen Abend werden die Tiere aktiv. Dann steigt die Gefahr für alle anderen Bewohner seiner Umgebung beträchtlich, den der Leopard ist ein hervorragender Jäger.

Georgia hat gesagt…

Und noch: Sein Speiseplan ist dabei erstaunlich umfangreich. Nicht nur Warzen- oder Wildschweine sowie Antilopen, Hirsch- und Wildziegenarten gehören zu seiner Beute, auch Affen, Hasen, Schakale, Fische, Schlangen und Vögel, ja sogar Insekten gehören zu den Beutetieren eines Leoparden. Die hervorragenden Kletterer ziehen sich nach erfolgreicher Jagd mit ihrer Beute häufig auf einen Baum zurück, um dort in Ruhe zu fressen. Leoparden beanspruchen ein Wohn- und Jagdrevier von 30 bis hin zu 1000 Quadratkilometer.

Bel hat gesagt…

Dani, obrigada por ter votado em mim!
Beijão,

Tia Bel

(pena que eu não sei ler em alemão!!!!)

Fernando Zanforlin hat gesagt…

Muito bom, rapaz, vc. é um grande editor.