Freitag, 23. Januar 2009

Regenbogenforelle


Die Regenbogenforelle wird in fast ganz Europa in Teichen gezüchtet, denn sie wird als Speisefisch sehr geschätzt. Ihre ursprüngliche Heimat ist Nordamerika.

Die jungen Forellen fressen Insekten und kleine Fische.

Die Oberseite der Regenbogenforelle ist grünlich-silbrig, der Bauch ist rötlich mit schwarzen Punkten. Regenbogenforellen können bis zu 50 cm lang und 13,5 kg schwer werden. Meistens sind sie viel kleiner.

Kommentare:

Christian hat gesagt…

Habe gar nicht gewusst, dass die Forelle so gross und so schwer werden kann! Das ist ja ein richtiger Killer!

Georgia hat gesagt…

Daniel,die Regenbogenforelle kaum älter als 7 Jahre, dies hängt allerdings sehr von den Faktoren wie der Qualität des Wassers ab und geht im Dezember bis Mai Ihrem Laichgeschäft nach.

Beijos da Mamae

Grace Olsson hat gesagt…

Daniel, vimt e visitar. Nao entendo alemao mas como a língua parece muito com o sueco dar apra entender um pouco.
beijos e dias felizez

Bel hat gesagt…

Pois eu não entendo nada mesmo de alemão, mas "entendi" a caricatura lá no Vítimas da Quinta!
Linda!!!

Beijão, Dani!

Rosamaria hat gesagt…

Daniel

Não entendo nadica de alemão, mas vi logo que eras tu a vítima desta quinta.
Parabéns!
Parabéns, também, por essa mãe maravilhosa que tens e pelo teu blog tão lindo.
Bjim.